Neumond im Schützen - Neue Horizonte

23. November 2022 - 23:57 Uhr

 

 

Gleich vier Planeten befinden sich im kommenden Zyklus im Schützen! Damit steht uns eine ganz andere Energie zur Verfügung, als noch im Skorpion. Wie Phönix aus der Asche sich nun zu neuem Höhenflug aufschwingt, können wir aus tiefen Prozessen auftauchen und eine neue höhere geistige Ebene erreichen. Wir können jetzt nach neuen Horizonten Ausschau halten. Es wird wieder leichter und bewegter, denn Schütze ist ein Feuerzeichen - Dynamik und mehr Power erwarten uns!

 

Der Schütze ist ein geistig bewegliches Zeichen, das dritte nach Widder und Löwe. Es geht darum, Anschauungen und unser Weltbild zu erweitern. Weiterbildung ist das Stichwort. Ob das andere Länder, Kulturen oder Religionen sind: Toleranz und Offenheit sind dabei notwendig. Da sich neben Sonne und Mond auch Venus und Merkur im Schützen aufhalten, können wir unsere Liebes- und Kommunikationsfähigkeiten erweitern. Ein harmonischer Aspekt zu den kollektiven Planenten Pluto und Neptun unterstützen diese Öffnung. Auch Jupiter unterstützt unsere persönliche Weiterentwicklung. Wichtig ist dabei, dass wir uns Ziele setzten, denn sonst zersplittert die Schützeenergie in alle möglichen Richtungen. Auch vor Überheblichkeit und Besserwisserei sollten wir uns hüten, denn oft liegt in den Kleinigkeiten die Weisheit des Lebens. Dennoch: geistige Höhenflüge erwarten uns! 

Nach wie vor hält uns Uranus am aufsteigenden Mondknoten auf Trab. Der ist zwar noch bis Ende Februar rückläufig, daher geht es noch um Themen, die im Laufe des Jahres aufgetaucht sind. Jetzt können noch einmal plötzliche Veränderungen oder Kehrtwendungen auftauchen und allem eine andere Richtung geben. Erst wenn er wieder direktläufig wird, zeigt er uns den Weg wie es weitergeht. Also ist noch etwas Geduld gefragt. Doch die Power des Schützen will gelenkt werden und so ist es wichtig, uns sinnvolle Aufgaben zu suchen, die unseren neuen Erkenntnisse eine Form geben. Das gibt uns innere Zufriedenheit und Ausgeglichenheit.  

Pluto und Lilith stehen sich noch bis Anfang März 2023 gegenüber. Die Opposition ist die größtmögliche Spannung im Horoskop. Machtkämpfe zum Thema Weiblichkeit halten uns also weiter in Atem. Im Iran sichtbar und kaum auszuhalten. Zwar ist das Thema in Europa nicht derart extrem, aber auch hier dürften die urweiblichen Themen in den Vordergrund rücken, zumal im Schützen eine andere Power zur Verfügung steht. Die Ereignisse werden uns das Wiederspiegeln.